+++ Sicherheit für Ihre Weiterentwicklung: Hygienemassnahmen für unsere Präsenzveranstaltungen garantiert +++
SeminareThemenweltenFührung & ManagementPersönliche KompetenzenKommunizieren und PräsentierenHuman ResourcesSeminarkalenderArbeitsrecht aktuellAnmelden: Arbeitsrecht aktuellBusiness Knigge: Umgang mit StilAnmelden: Business Knigge: Umgang mit StilDiSG für LeadersAnmelden: DiSG für LeadersDurchsetzungstraining für FrauenAnmelden: Durchsetzungstraining für FrauenEntscheidenAnmelden: Die richtigen Entscheidungen schnell und sicher treffenFeedbackgespräch: Leistung und Verhalten besprechenAnmelden: Feedbackgespräch: Leistung und Entwicklung besprechenFührung 4.0Anmelden: Führung 4.0Konfliktmanagement - GrundlagenAnmeldung: Konfliktmanagement - GrundlagenLernende wirkungsvoll führen und fordern TagesseminarLeistungsstarke TeamsAnmelden: Leistungsstarke Teams aufbauen und führenMit klarer Sprache zum ErfolgAnmelden: Mit klarer Sprache zum ErfolgPatientenkommunikationPlötzlich ChefAnmelden: Plötzlich ChefRechnungswesen für Quereinsteiger OnlineAnmelden: Rechnungswesen für Quereinsteiger OnlineProjektmanagement Crashkurs OnlineAnmelden: Projektmanagement Crashkurs CopyTeams virtuell führen onlineAnmelden: Teams virtuell führen onlineTelefontraining – gekonnt kommunizierenAnmelden: Telefontraining – gekonnt kommunizierenUmgang mit schwierigen MitarbeitendenAnmelden: Umgang mit schwierigen MitarbeitendenVerhandeln wie ein ProfiAnmelden: Verhandeln wie ein ProfiSitzungen online leitenWas Sie schon immer über Arbeitsrecht wissen wolltenAnmelden: Wissen zu Arbeitsrecht Wie man Zahlen, Daten und Fakten richtig präsentiert – und wie nichtAnmelden: Wie man Zahlen, Daten und Fakten richtig präsentiert – und wie nichtZeitmanagement und Arbeitstechnik kompakt - direkt zum WesentlichenAnmelden: Zeitmanagement und Arbeitstechnik kompakt - direkt zum WesentlichenZeitmanagement intensivAnmelden: Zeitmanagement intensivInhouse AngeboteBlogSchlau in ZweiMinutenonlineZugang für Mitglieder5 Tipps für ein perfektes Protokoll5 Tipps für Weihnachtsrede5 Tipps für professionelles Telefonieren6 Phasen erfolgreicher Gesprächsführung8 Tipps für bessere Kommunikation mit Lernenden10 Fakten, die Sie über Entscheidungen noch nicht wussten10 Fragen zur Bilanz10 Dinge die Sie als Businessfrau vermeiden sollten10 Tipps für richtiges Feedback geben im Mitarbeiter-Gespräch Aktuelle Gerichtsentscheide ArbeitsrechtArbeitgeberattraktivität – wer ist die Schönste im ganzen Land?Arbeitstechnik mit E-MailsArbeitsrecht Fragestunde onlineBewerberinterviews: Die drei häufigsten FehlerDas wirksame Leitbild: Darauf müssen Sie achtenDaten wirkungsvoll darstellenDem Meeting-Palaver ein Ende setzenDer erfolgreiche Smalltalk: Tipps für gelungene Gesprächs-EinstiegeDer Umgang mit AufschieberitisDie 5 fatalsten Fehler beim InnovationsprozessDie 8 besten Tipps für eine überzeugende PowerPoint PräsentationDie 10 besten Tipps für ein wirksames BeurteilungsgesprächDie 10 Zeichen schlechter FührungskräfteDie besten Tipps für eine erfolgreiche TeamassistenzDie grössten HerausforderungenDie wichtigsten branchenunabhängigen Finanzkennzahlen Emotionale Klarheit gewinnenFit genug für die Führung 4.0?Fünf Tipps zur Stärkung Ihrer VerhandlungskompetenzFührung in stürmischen ZeitenGedächtnistrainingHaftung des Arbeitgebers für ein korrektes ZeugnisIst das noch ein Dokument?Klare BotschaftenKontroverse to-do-ListenKundenfreundliches Verhalten auf der BaustelleLeistungsträger sind 20mal besserLegitimation der FührungsrolleMit dieser Strategie schützen Sie sich erfolgreich vor einer RückdelegationNew Work Hacks BeispielOhne diese WörterPlötzlich Chef – 5 entscheidende TippsSo geht es Drückeberger an den KragenStressbewältigung durch kreative TechnikenSOS am Arbeitsplatz - Konflikte erfolgreich managenSo stärken Sie Ihre Durchsetzungskraft wirksam und langfristigTeamkommunikationVirtuelle Teams führen/Leading Remote TeamsVerantwortungsparadoxWie wirke ich?Zehn Regeln für den entspannten Umgang mit ReklamationenÜber unsWarum zwei Stunden Seminare?Geschäftsleitung & TeamReferentenReferenzenReferenzen: Industrie + ProduktionReferenzen: Baugewerbe, Handwerk und ImmobilienReferenzen: DienstleistungenReferenzen: Ämter, Behörden und VerbändeReferenzen: Handel und TransportReferenzen: Gesundheit und PharmaTeilnahme- & GeschäftsbedingungenPresse & MedienKontaktBestätigung: KontaktanfrageBestätigung: NewsletterBestätigung: Aufsteller AnrufBestätigung: Ferienpass
So erreichen Sie uns
ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH Seefeldstrasse 4
CH-8008 Zürich
Tel.: 044 - 557 49 50
Informiert bleiben
Newsletter kostenlos abonnieren
Name:
E-Mail:
Folgen Sie uns auf:
logo_zweistunden_gruen-gross2 580b57fcd9996e24bc43c521 kisspng-computer-icons-facebook-logo-portable-network-grap-fb-jeepinjectors-com-5ca1b63b27ad97.1202684115541018191625 LinkedIn_logo farbloser Hintergrund
So stärken Sie Ihre Durchsetzungskraft wirksam
und langfristig

Massgeschneiderte Seminare für Ihr Unternehmen.
Mehr erfahren
In vielen Branchen schliessen gemäss Bundesamt für Statistik gleich viele Frauen mit dem eidgenössischen Fachausweis ab wie Männer. Die Eintrittskarte für den beruflichen Erfolg ist somit gegeben. Weshalb schaffen es Frauen dann meistens nur bis ins mittlere Kader und sind im Topkader, der Geschäftsleitung oder als CEO ebenso selten anzutreffen?

Ein bedeutender Grund liegt darin, dass Frauen die männlichen Spielregeln zu wenig kennen und diese auch nicht praktizieren, obwohl sie es auf den oberen Führungsstufen praktisch nur mit Männern zu tun haben.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen wie unterschiedlich die geschlechtsspezifischen Kommunikationsregeln funktionieren und wie sie erfolgreich damit umgehen können.









Hilfreiche Tipps für mehr Durchsetzungskraft:

1. Priorisieren Sie Ihre Argumente
Vorbereitet in Diskussionen zu gehen, ist selbstverständlich. Versuchen Sie dabei, mögliche Einwände zu erahnen um Ihre Konter-Aussagen darauf direkt abrufen zu können. Bringen Sie das stärkste Argument zu Beginn, das Schwächste an zweiter Stelle und das zweitstärkste Argument am Schluss. So behalten Sie ein Trumpf im Ärmel.

2. Trainieren Sie Ihre Körpersprache
Über 90% des Eindruckes macht das Non-verbale aus. Blickkontakt halten, kein nervöses Lächeln, langsame Bewegungen, kräftige Stimme - das können Sie alles üben.

3. Lernen Sie, Nein zu sagen
Die Kolleginnen und Kollegen, welche zu allem ja sagen, machen anderen das Leben leichter. Und einem selbst oft schwerer in Form von Frust und Überlastung. Lernen Sie deshalb dringend das Neinsagen.

4. Verzichten Sie auf Konjunktiv
"Ich hätte, ich würde, ich könnte" signalisieren Unsicherheit und das wird oft ausgenutzt. Sprechen Sie klar und präzise "ich kann, ich mache, ich habe" und dies mit ruhiger Stimme. Auch das können Sie für sich prima üben.


Wenden Sie insgesamt eine klare, eindeutige und messbare Kommunikation an. 
Verbannen Sie die folgenden typisch weiblichen, hinderlichen Sätze für Ihre Durchsetzungskraft und ersetzen Sie diese mit durchsetzungsstarken Lösungsansätzen:

Problematisch: Das ist nicht perfekt. Das geht noch besser. 
Lösung: Das ist schon ein recht guter Ansatz und reicht zum Präsentieren.

Problematisch: Gute Leistung wird anerkannt und belohnt. 
Lösung: Tue Gutes und rede darüber. Ich nehme mich wichtig und sorge dafür, dass meine gute Leistung anerkannt wird.

Problematisch: Wichtig ist vor allem was ich sage. 
Lösung: Es ist mitentscheidend, wie ich etwas sage und zu wem ich es sage.

Problematisch:  Wenn ich meinem Gegenüber klar meine Meinung sage, kränke ich ihn. 
Lösung: Ich sage freundlich, direkt und klar was ich will. So ist es für mein Gegenüber einfacher zu verstehen. Ich gehe mit der Stimme am Ende des Satzes nach unten.


Im Seminar Durchsetzungstraining für Frauen erfahren Sie alles und vieles Mehr zu diesem Thema.
Zum Seminar
10 Fakten, die Sie über Entscheidungen noch nicht wussten
Die 10 besten Tipps für ein wirksames Beurteilungsgespräch
Führung in der Zukunft - Interview mit Dr. Claude Heini
Der Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Der kostenlose Newsletter erscheint alle 14 Tage und bringt Ihnen aktuelle Neuigkeiten zu Führung und persönliche Kompetenzen. Den Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.











Nutzungsbedingungen
ZweiStunden wird die Kontaktangaben, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, um Ihnen Newsletter zu senden. Wir werden Ihre Angaben ausschliesslich für den Versand des Newsletters verwenden und nicht an Dritte weitergeben. Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungslink klicken, den Sie in der Fusszeile von jedem Newsletter finden. 
Name
E-Mail
Vorname
Anmelden