SeminareThemenweltenFührung & ManagementPersönliche KompetenzenKommunizieren und PräsentierenHuman ResourcesArbeitsrecht kompaktAnmelden: Arbeitsrecht kompaktArgumentations- & DiskussionstrainingAnmeldung: Argumentations- & DiskussionstrainingBeziehungskompetenz & ManipulationAnmelden: BeziehungskompetenzBusiness Knigge: Umgang mit StilAnmelden: Business Knigge: Umgang mit StilDie richtigen Entscheidungen schnell und sicher treffenAnmelden: Die richtigen Entscheidungen schnell und sicher treffenDurchsetzungstraining für FrauenAnmelden: Durchsetzungstraining für FrauenErfolgsfaktor Generation 50+Erfolgreicher Umgang mit ReklamationenAnmelden: Erfolgreicher Umgang mit ReklamationenErgebnisorientiert delegierenAnmelden: Ergebnisorientiert delegierenFeedbackgespräch: Leistungen und Verhalten besprechenAnmelden: Beurteilungsgespräch: Leistungen und Entwicklung besprechenKonfliktmanagement - GrundlagenAnmeldung: Konfliktmanagement - GrundlagenKundenfreundliches Verhalten auf der Baustelle und MontageAnmelden: Kundenfreundliches Verhalten auf der Baustelle und MontageLeistungsstarke Teams aufbauen und führenAnmelden: Leistungsstarke Teams aufbauen und führenLernende wirkungsvoll führen und fordernAnmelden: Lernende wirkungsvoll führen und fordernLernende wirkungsvoll führen und fordern TagesseminarMeet the Meeting KillersAnmelden: Meet the Meeting KillersMit den besten Interviewfragen die besten Mitarbeiter gewinnenAnmelden: Mit den besten Interviewfragen die besten Mitarbeiter gewinnenMit klarer Sprache zum ErfolgAnmelden: Mit klarer Sprache zum ErfolgPerformance BoosterAnmelden: Performance BoosterPersönlichkeitstraining: emotionale KlarheitAnmelden: Persönlichkeitstraining: emotionale KlarheitPlötzlich ChefAnmelden: Plötzlich ChefPräsentieren BasistrainingAnmelden: Präsentation BasistrainingProtokolle führen leicht gemachtAnmelden: Protokolle führen leicht gemachtRechnungswesen für FührungskräfteAnmelden: Rechnungswesen für FührungskräfteTelefontraining – gekonnt kommunizierenAnmelden: Telefontraining – gekonnt kommunizierenUmgang mit schwierigen MitarbeiternAnmelden: Umgang mit schwierigen MitarbeiternVerhandeln wie ein ProfiAnmelden: Verhandeln wie ein ProfiWie man Zahlen, Daten und Fakten richtig präsentiert – und wie nichtAnmelden: Wie man Zahlen, Daten und Fakten richtig präsentiert – und wie nichtZeitmanagement und Arbeitstechnik intensivAnmelden: Zeitmanagement und Arbeitstechnik intensivZeitmanagement und Arbeitstechnik kompakt - direkt zum WesentlichenAnmelden: Zeitmanagement und Arbeitstechnik kompakt - direkt zum WesentlichenInhouse SeminareImpulsvorträgeBestätigung: ImpulsvorträgeImpulsreferateBlog5 Tipps für ein perfektes Protokoll5 Tipps für Weihnachtsrede5 Tipps für professionelles Telefonieren6 Phasen erfolgreicher Gesprächsführung8 Tipps für bessere Kommunikation mit Lernenden10 Fakten, die Sie über Entscheidungen noch nicht wussten10 Fragen zur Bilanz10 Tipps für richtiges Feedback geben im Mitarbeiter-Gespräch Aktuelle Gerichtsentscheide ArbeitsrechtArbeitgeberattraktivität – wer ist die Schönste im ganzen Land?Arbeitstechnik mit E-MailsBewerberinterviews: Die drei häufigsten FehlerCheckliste Massnahmen Lehrstellen-MarketingDas wirksame Leitbild: Darauf müssen Sie achtenDaten wirkungsvoll darstellenDem Meeting-Palaver ein Ende setzenDer erfolgreiche Smalltalk: Tipps für gelungene Gesprächs-EinstiegeDer Umgang mit AufschieberitisDie 5 fatalsten Fehler beim InnovationsprozessDie 8 besten Tipps für eine überzeugende PowerPoint PräsentationDie 10 besten Tipps für ein wirksames BeurteilungsgesprächDie grössten HerausforderungenDie wichtigsten branchenunabhängigen Finanzkennzahlen Emotionale Klarheit gewinnenFührungskompetenz mit WirkungFünf Tipps zur Stärkung Ihrer VerhandlungskompetenzGedächtnistrainingHaftung des Arbeitgebers für ein korrektes ZeugnisIhre Toolbox für agile MitarbeiterführungInterview mit Prof. Dr. Olaf Bach: Leistungsstarke Teams aufbauen und führenInterview mit Vera BossartKlare BotschaftenKommunikation in der FührungKundenfreundliches Verhalten auf der BaustelleMit dieser Strategie schützen Sie sich erfolgreich vor einer RückdelegationOhne diese WörterPlötzlich Chef – 5 entscheidende TippsPsychologie für FührungskräfteSchlau in ZweiMinutenStressbewältigung durch kreative TechnikenSOS am Arbeitsplatz - Konflikte erfolgreich managenSo stärken Sie Ihre Durchsetzungskraft wirksam und langfristigVirtuelle Teams führen/Leading Remote TeamsWie wirke ich?Zehn Regeln für den entspannten Umgang mit ReklamationenÜber unsWarum zwei Stunden Seminare?Geschäftsleitung & TeamReferentenReferenzenReferenzen: Industrie + ProduktionReferenzen: Baugewerbe, Handwerk und ImmobilienReferenzen: DienstleistungenReferenzen: Ämter, Behörden und VerbändeReferenzen: Handel und TransportReferenzen: Gesundheit und PharmaTeilnahme- & GeschäftsbedingungenPresse & MedienKontaktBestätigung: KontaktanfrageBestätigung: Newsletter
So erreichen Sie uns
ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH Seefeldstrasse 4
CH-8008 Zürich
Tel.: 044 - 557 49 50
facebook1 linkedin xing1
Informiert bleiben
Newsletter kostenlos abonnieren
Name:
E-Mail:
Folgen Sie uns auf:
logo_zweistunden_gruen-gross2 079081605_SBFI_Sticker_RZ_140mm_170302_1
Dem Meeting-Palaver ein Ende setzen

1. Unterbrechen: Es gilt den Redefluss zu unterbrechen und den Monolog zu stoppen. Sprechen Sie dabei den Redner mit seinem Namen an und heben Sie Ihre Stimme ein paar Dezibel. Machen Sie eine Mini-Pause, damit der Redner Zeit hat, seinen Redefluss zu stoppen.

Massgeschneiderte Seminare für Ihr Unternehmen.
Mehr erfahren
Sätze wie "Herr Y, ich möchte sie an dieser Stelle unterbrechen und zur Agenda zurückzukehren" oder "Herr Y, sie geben mir gerade das Stichwort um...." helfen dabei. Sprechen Sie weiter, egal ob er auch weiterspricht oder nicht.

2. Aussagen zusammenfassen: Nutzen Sie eine kurze Unterbrechung des Dauerredners und fassen Sie zusammen: "Herr Y, an diesem Punkt fasse ich Ihre Aussagen in zwei Stichworten zusammen."

3. Keine Diskussion einplanen: nur weil Sie sich zu einer Besprechung treffen, heisst das noch lange nicht, dass diskutiert werden muss. Unterbrechen Sie den Dauerredner mit folgenden Sätzen: "Vielen Dank für Ihre Meinung, Herr X. Hier geht es aber nur um eine Information meinerseits und nicht um eine Diskussionsrunde. Falls Bedarf besteht, können wir gerne in der nächsten Besprechung dafür Zeit reservieren. Jetzt möchte ich gerne fortfahren."









4. Fixe Zeiten setzen: Auf der Agenda des Meetings sollten fixe Zeiten für jedes Thema stehen und seien Sie hart in der Einhaltung. "Herr Y, ich muss Sie unterbrechen. Wir haben nur 10 Min. eingeplant. Bitte schicken Sie uns Ihre weiteren Gedanken schriftlich. Danke."

5. Abschweifungen bremsen: Behalten Sie stets Ihre Besprechungspunkte im Auge. Lassen Sie Abschweifungen nicht zu. "Ihre weiterführenden Gedanken sind ja sehr interessant, Herr M. Sie bringen uns allerdings bei der Frage, die wir gerade diskutieren, nicht weiter. Gibt es noch konkrete Meinungen zu unserem Thema?“
Im Seminar ❭❭ Meet the Meeting Killers ❬❬ erfahren Sie alles und vieles Mehr zu diesem Thema.
Zum Seminar
10 Fakten, die Sie über Entscheidungen noch nicht wussten
Die 10 besten Tipps für ein wirksames Beurteilungsgespräch
Führung in der Zukunft - Interview mit Dr. Claude Heini