Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
HomeSeminareInhouse SeminareSchlau in ZweiMinutenÜber uns
Kontakt

ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
Seefeldstrasse 4
8008 Zürich Tel.: 044/457 49 50
info@zweistunden.ch

ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
Seefeldstrasse 4    CH-8008 Zürich
             
Tel.:   044 - 557 49 50        E-Mail:  info@zweistunden.ch

Folgen Sie uns auf:




Copyright ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH | 2016 | KontaktweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
 044/457 49 50
info@zweistunden.ch
Xing_LogoFacebook_icon.svgLinked inlogo_zweistunden_grün
In der Rubrik "Schlau in ZweiMinuten" von ZweiStunden finden Sie Fachartikel und Beiträge rund um das Thema der beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung.
_____________________________________________________
Isländisches Haus
Massgeschneiderte Seminare für Ihr Unternehmen. 
Mehr Infos hier
Inhouse-Seminare
Newsletter kostenlos abonnieren - hier
Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett
Unsere Seminar-Themen
Projektmanagement
Mehr Informationen?
Für Fragen und mehr Informationen rufen Sie mich an:
Larissa gross.jpg
Larissa Keller
Backoffice
Tel: 044 557 49 50
info@zweistunden.ch
Schneeeule
Unsere Empfehlung für Sie:
Mitarbeiter beurteilen - Ziele erreichen informieren

Die besten Interviewfragen für die besten Bewerber - informieren

Arbeitszeugnisse richtig schreiben und bewerten - informieren

_____________________________________________________
_____________________________________________________

1. Abheben nach dem zweiten Klingeln
Warten Sie kurz und heben Sie dannab. Denn wenn Sie sofort abheben kann das den Arnufer irritieren. Nach dem dritten Klingeln wird der Gesprächspartner in der Regel ungeduldig.

2. Melden Sie sich mit dem Firmennamen zuerst
Anschliessend folgt Ihr vollständiger Name. Anrufer verstehen meist den ersten Teil am Telefon nicht.
Deshalb sollte Ihr Name an zweiter Stelle folgen. Das Unternehmen, das er anruft, kennt er ja sowieso.

3. Anrufer mit Namen begrüssen
Notieren Sie sich den Namen des Anrufers und sprechen Sie ihn im Laufe des Gesprächs mehrmals an.

4. Positive Atmosphäre verbreiten
Den Gesprächseinstieg sollte freundlich und positiv sein.
Die Frage “Was kann ich für Sie tun?” hat sich dafür bewährt.

5. Zuhören!
Lassen Sie Ihren Gesprächspartner ausreden. Hören Sie aktiv zu, indem Sie zustimmende Laute wie zB. "aha", "ja" von sich geben.
Besuchen Sie unser Kurzseminar dazu: