Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
HomeSeminareInhouse SeminareSchlau in ZweiMinutenÜber uns
Kontakt

ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
Seefeldstrasse 4
8008 Zürich Tel.: 044/457 49 50
info@zweistunden.ch

ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
Seefeldstrasse 4    CH-8008 Zürich
             
Tel.:   044 - 557 49 50        E-Mail:  info@zweistunden.ch

Folgen Sie uns auf:




Copyright ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH | 2016 | KontaktweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
 044/457 49 50
info@zweistunden.ch
Xing_LogoFacebook_icon.svgLinked inlogo_zweistunden_grün
Schlau in ZweiMinuten
In der Rubrik "Schlau in ZweiMinuten" von ZweiStunden finden Sie Fachartikel und Beiträge rund um das Thema der beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung.
Stressbewältigung durch kreative Techniken
„In der einen Hälfte unseres Lebens opfern wir die Gesundheit um Geld zu erwerben,
in der anderen opfern wir Geld, um die Gesundheit wieder zu erlangen.“ (Voltaire)
Schlechter Tag im Büro? E-Mail-Flut, grantiger Chef und die To-Do-Liste wird immer länger? Wir kennen das. Aber wir kennen auch die 6 besten Tricks, mit denen sich der Stresspegel senken lässt.
 
1. Die 1-Minuten Trinkübung
Versuchen Sie, eine Minute lang in kleinen in langsamen Schlückchen Wasser zu trinken. Der Puls wird ruhiger, die Atmung ausgeglichener und Sie entspannen Ihre Rumpfmuskulatur.

2. In den Pausen Musik hören
Falls Sie in den Pausen unterwegs sind, sollten Sie Musik hören. Gerade unterwegs lässt Sie das gut abschalten, weil Sie vom Strassenverkehr und anderen lauten Geräuschen nicht so viel mitbekommen. 

3. Regelmässig ein Workout für die Augen einplanen
Die meisten Menschen arbeiten heute am Computer. Der ständige Blick auf den Bildschirm kann die Augen ermüden. Das 'Schmetterlingsblinzeln' kann Ihnen dabei helfen, dass Ihre Augen fit bleiben. Sie schliessen dabei mindestens 10mal bewusst die Augenlider hintereinander, wie wenn ein Schmetterling mit seinen Flügeln schlägt und wiederholen diesen Vorgang viermal.

4. Den Schrittzähler nutzen
Sport ist der Stresskiller schlechthin. In fast jedem Smartphone ist ein Schrittzähler integriert. Versuchen Sie, mindestens 5'000 Schritte am Tag hinzulegen - und schon steigert sich Ihr Wohlbefinden.

5. Der Beinstrecker
Beine im 120 Grad Winkel unter dem Schreibtisch platzieren. Die Fuss-Spitzen anziehen und die Fersen 15 - 20 Sekunden in den Boden stemmen. Nach kurzer Pause wiederholen.

6. Der Knetball als Aggressionsdämpfer 
Einen kleinen Knetball bei Bedarf zehnmal kräftig zudrücken und wieder lockern. Der Wechsel von Anspannung und Entspannung löst innere Verkrampfung. Alternativ: Fäuste ballen und öffnen. 

 ... und zu guter Letzt: Luftpolsterfolie platzen lassen. Entspannt und macht Spass.


Mehr nützliche Tipps und praktisches Wissen erfahren Sie in unserem zwei Stunden Seminar Weniger Stress - mehr Leistung.
Melden Sie sich hier an.

Meditierender Mann klein