Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
HomeSeminareInhouse SeminareBeratungBlogÜber uns
Kontakt

ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
Seefeldstrasse 4
8008 Zürich Tel.: 044/457 49 50
info@zweistunden.ch

ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
Seefeldstrasse 4    CH-8008 Zürich
             
Tel.:   044 - 557 49 50        E-Mail:  info@zweistunden.ch

Folgen Sie uns auf:




Copyright ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH | 2016 | KontaktweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
 044/457 49 50
info@zweistunden.ch
Xing_LogoFacebook_icon.svgLinked inlogo_zweistunden_grün
In der Rubrik "Schlau in ZweiMinuten" von ZweiStunden finden Sie Fachartikel und Beiträge rund um das Thema der beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung.
_____________________________________________________
Isländisches Haus
Massgeschneiderte Seminare für Ihr Unternehmen. 
Mehr Infos hier
Inhouse-Seminare
Newsletter kostenlos abonnieren - hier
Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett
Unsere Seminar-Themen
Projektmanagement
Mehr Informationen?
Für Fragen und mehr Informationen rufen Sie mich an:
Larissa gross.jpg
Larissa Keller
Backoffice
Tel: 044 557 49 50
info@zweistunden.ch
Schneeeule
Unsere Empfehlung für Sie:
Mitarbeiter beurteilen - Ziele erreichen informieren

Die besten Interviewfragen für die besten Bewerber - informieren

Arbeitszeugnisse richtig schreiben und bewerten - informieren

_____________________________________________________
_____________________________________________________
Reduziert gewinnt!
Viel Stoff - wenig Zeit

Interview mit Yvo Wüest, Autor des Buches "Reduziert gewinnt." Studienleiter und Dozent.
ZweiStunden: Yvo Wüest, als Autor des Buches "Reduziert gewinnt" strömen Sie gegen den Strom - Sie verlangen nach reduzierten Lerninhalten. Wie kommen Sie dazu?
Yvo Wüest: Seit vielen Jahren arbeite ich als Trainer in der Erwachsenenbildung. Dabei ist fiel mir auf: Viele Ausbildende sehen sich als Spezialisten ihres Fachgebietes. Sehr oft sind sie das auch. Doch Spezialisten sprechen meist eine Fachsprache und verfügen über "verdichtetes", komplexes Wissen. Leicht geraten sie in die sogenannte "Vollständigkeitsfalle": Sie wollen möglichst ihr ganzes Wissen weitergeben, denn alles könnte eines Tages wichtig sein. Doch das stimmt einfach nicht. Lernende müssen schrittweise an Inhalte geführt werden; Reduktion ist eine Kernaufgabe von kompetenten Trainern und Ausbildenden.


Wie packt man im Alltag eine Themenreduktion am besten an?
Zur Vorbereitung einer guten Planung gehört stets eine sorgfältige Analyse der Teilnehmenden. Woher kommen sie, wohin gehen sie? Welches Vorwissen bringen sie mit; welcher Lernstil verspricht Erfolg? Hilfreich ist die von mir in meinem Buch beschriebene "3-Z-Formel": Zielgruppe, Lernziel und Zeitbudget. Im Prinzip spielt es keine Rolle, mit welchem "Z" Sie Ihre Überlegungen starten. Doch ich empfehle stets, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und mit der Zielgruppe und ihren Bedürfnissen zu starten. Die Bedürfnisse kann man heute sehr einfach z. B. mit einer Online-Umfrage klären.  
 
Ist es überhaupt möglich, in kurzer Zeit komplexe Inhalte zu vermitteln?
Das ist sehr gut möglich. Wenn die verantwortliche Person, die das Training oder die Sitzung leitet, sich mit wenigen und gut umsetzbaren Techniken und Modellen der Reduktion vertraut macht. Sie gewinnt selber an Sicherheit in ihrem Fach, die Teilnehmenden erhalten Orientierung, was zum Kern und was zu den "Randgebieten" gehört.
Manchmal braucht es den ganzen Apfel. Sehr oft reicht für den Beginn ein getrockneter Apfelring, der darum auch von der Titelseite meines Buches strahlt. Zucker, Geschmack und Nährstoffe sind drin, das Wasser ist draussen. Oder wird in der Feldflasche getrennt verabreicht.

  
ZweiStunden: Herzlichen Dank Yvo Wüest für Ihre Antworten.
Sie haben uns und unseren Leser spannende Inputs zur Komplexitäts-Reduktion im Alltag gegeben..
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Yvo WüestReduziert
Reduziert gewinnt!
Die Menge und Komplexität der Lerninhalte nehmen in der «Wissensgesellschaft» stetig zu. Das Phänomen «Viel Stoff – wenig Zeit» lässt sich überall beobachten.  In seinem Buch stellt der Autor die Behauptung auf: «Weniger ist mehr!» Und zeigt hilfreiche und praktische Möglichkeiten, die Kernbot-schaften herauszuarbeiten.
Das Buch "Reduziert gewinnt" bestellt man am einfachsten bei
www.didacticalreduction.com. Fr. 35.- exkl. Versandkosten.