Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
HomeSeminareInhouse SeminareSchlau in ZweiMinutenÜber uns
Kontakt

ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
Seefeldstrasse 4
8008 Zürich Tel.: 044/457 49 50
info@zweistunden.ch

ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
Seefeldstrasse 4    CH-8008 Zürich
             
Tel.:   044 - 557 49 50        E-Mail:  info@zweistunden.ch

Folgen Sie uns auf:




Copyright ZweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH | 2016 | KontaktweiStunden - Wissen kurz&bündig GmbH
 044/457 49 50
info@zweistunden.ch
Xing_LogoFacebook_icon.svgLinked inlogo_zweistunden_grün
In der Rubrik "Schlau in ZweiMinuten" von ZweiStunden finden Sie Fachartikel und Beiträge rund um das Thema der beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung.
_____________________________________________________
Isländisches Haus
Massgeschneiderte Seminare für Ihr Unternehmen. 
Mehr Infos hier
Inhouse-Seminare
Newsletter kostenlos abonnieren - hier
Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett Pfeiol violett
Unsere Seminar-Themen
Projektmanagement
Mehr Informationen?
Für Fragen und mehr Informationen rufen Sie mich an:
Larissa gross.jpg
Larissa Keller
Backoffice
Tel: 044 557 49 50
info@zweistunden.ch
Schneeeule
Unsere Empfehlung für Sie:
Mitarbeiter beurteilen - Ziele erreichen informieren

Die besten Interviewfragen für die besten Bewerber - informieren

Arbeitszeugnisse richtig schreiben und bewerten - informieren

_____________________________________________________
_____________________________________________________
Mit dieser Strategie schützen Sie sich erfolgreich vor einer Rückdelegation
Arbeitstechnik Klein
Eine besondere Herausforderung in der Führung ist die Rückdelegation, das bedeutet, die delegierte Aufgabe kommt unerledigt zu Ihnen zurück. Manchmal geschieht dies dies unauffällig, manchmal mit lautem Getöse. Auf jeden  Fall versucht der Delegationsnehmer mehr oder weniger geschickt und konsequent, die Aufgabe und die damit verbundene Verantwortung wieder loszuwerden – und zwar an Sie.

 Damit ist Ihre Delegation fehlgeschlagen. 

Damit Sie einer Rückdelegation vorbeugen können müssen Sie die unterschiedlichen Mitarbeitertypen unterscheiden können:

1. unzuverlässiger Mitarbeiter
2. hilfloser Mitarbeiter
3. ungeeigneter Mitarbeiter

Mit dieser auf den jeweiligen Mitarbeitertyp abgestimmten Strategie reagieren Sie professionell bei einer Rückdelegation:

1. Strategie beim unzuverlässigen Mitarbeiter
Setzen Sie eindeutige Termine und fordern Sie ein, dass sich Ihr Mitarbeiter zum vereinbarten Kontroll-/ Berichtstermin bei Ihnen meldet. Auch bei ihm können Sie also die Kontrollpflicht in eine Berichtspflicht umkehren und damit die Verantwortung für die rechtzeitige Information an ihn geben.

2. Strategie beim hilflosen Mitarbeiter
Animieren Sie den Delegationsnehmer dazu, zuerst selbst nachzudenken, bevor Sie sich als Ratgeber, Korrektor oder Supervisor zur Verfügung stellen. 

3. Strategie beim ungeeigneten Mitarbeiter
Sucht Ihr Mitarbeiter Rat und Hilfe, setzen Sie eine Besprechung an und lassen Sie ihn diese grundsätzlich vorbereiten. Bauen Sie gegebenenfalls eine Zwischenlösung ein, etwa durch eine Vertreterregelung, um sich zu entlasten. Denken Sie an die Möglichkeiten den Mitarbeiter weiterzuentwickeln.

Mehr nützliche Tipps und praktisches Wissen erfahren Sie in unserem zwei Stunden Seminar Zeitmanagement und Arbeitstechnik.   Melden Sie sich hier an.

Wussten Sie, dass Sie das zwei Stunden Seminar auch als unternehmensinterne Weiterbildung oder als Lunch&Learn buchen können?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine e-Mail auf keller@zweistunden.ch. Wir beraten Sie gerne und erstellen ein massgeschneidertes Angebot für Sie.